Tipp

Tipp des Tages

Textilien: „Bio“ statt Schadstoffe

Wer beim Einkauf von Kleidung Pestiziden und anderen Schadstoffen aus dem Weg gehen will, ist mit Textilien aus biologischem Anbau auf der sicheren Seite.

Zum Tipp des Tages

Trends & Zukunft

Hand of a man holding a smartphone and touching the screen

Innovation

Digitales Bad

Wandspiegel, die das Wetter melden, ein per App gesteuertes WC und eine Ampel für Langduscher: Das Bad wird intelligent.

weiterlesen

Wohnen

Abfluss mit Wasser

Aquastop

Verhindert Wasserschäden: ein Aquastop-System.

Die Wohnung steht unter Wasser, weil die Waschmaschine ausgelaufen ist? Ein Aquastop-System kann das verhindern.

weiterlesen

Speicher

Mehr Strom

So funktioniert Power-to-Heat

Produzieren Solaranlagen und Windräder mehr Strom, als benötigt wird, kommt Power-to-Heat zum Einsatz. Das Verfahren funktioniert wie ein Tauchsieder.

weiterlesen

Freizeit

Fingerabdruck

Unbeschwerter Urlaub

So schützen Sie sich vor Einbrechern

Die einen machen Ferien, für andere fängt die „Arbeit“ an: In der Urlaubszeit haben Einbrecher leichtes Spiel. Mit diesen Tipps können Sie sich schützen.

Jetzt schützen

Trends & Zukunft

Urban landscape of Tokyo with high rise business buildings and skyscrapers at daytime, Japan.

Vernetzung

Smart City – So leben wir in Zukunft

Mit diesen Konzepten soll die Stadt von morgen ein attraktiver und nachhaltiger Lebensraum werden.

weiterlesen

Wohnen

Garten

Gartenteich richtig anlegen

Der selbst gestaltete Teich im Garten: Mit diesen Tipps schaffen Sie sich Ihr eigenes Naturerlebnis.

Zu den Tipps

Produkte

Solarlaterne

Sonnenglas: Solar betrieben, fair gehandelt

Ein echtes Fair-Trade-Produkt: Das Sonnenglas, eine Solarlaterne im Einmachglas, wird in Südafrika handgefertigt – und schafft viele Arbeitsplätze vor Ort.

Mehr erfahren

Zahl

30

Kilometer pro Stunde kann eine Biene zurücklegen. Das entspricht 150 Flügelschlägen pro Sekunde! (Quelle: Imkerhof Salzburg)

Trends & Zukunft

Kluge Köpfe

Mit Moos gegen den Feinstaub

Millionen Menschen sterben weltweit jedes Jahr vorzeitig durch Dreck in der Luft. Vier junge Berliner wollen das ändern – mit Moos.

Mehr erfahren
Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.