Start ins Berufsleben

Bei den Gemeindewerken Grefrath können junge Menschen eine Ausbildung absolvieren, sich ausprobieren, entfalten und neue Möglichkeiten kennenlernen.

Ausbildung gehört bei den Gemeindewerken seit vielen Jahren zum festen Bestandteil. Am 1. August startete
Katrin Brückner in ihr Berufsleben. Die 19-Jährige aus Süchteln absolviert eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Zwei weitere Auszubildenden sind schon länger bei den Gemeindewerken und einer erlernt den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik, der andere den des Anlagenmechanikers.

Zahlen und Kundenkontakt liegen ihr

Katrin Brückner hat ihr Abitur erfolgreich bestanden und auch schon erste Berufserfahrungen bei diversen Praktika gesammelt. Sie ist ganz besonders stolz, sich als eine der Jüngsten gegen die Konkurrenz behauptet zu haben. „Die Idee, mich bei den Gemeindewerken zu bewerben, kam mir, als ich die Annonce in der Zeitung las und mich dann über die Homepage über das Unternehmen schlaugemacht habe. Es passte einfach, da ich gerne eine kaufmännische Ausbildung machen wollte“, sagt Katrin Brückner.

Die ehemalige Auszubildende Kim Ellerwald hat sie in den ersten Wochen an die Hand genommen und ihr viel erklärt. „Ich habe schon in den ersten paar Wochen unglaublich viel erlebt und einen tiefen Einblick in das Unternehmen erhalten“, sagt Brückner. „Die Abteilung 'Technisches Sekretariat' fand ich sehr interessant. Die Aufgaben dort sind vielseitig – Telefonzentrale inklusive. Dadurch lernt man unheimlich viel. Sämtliche Anliegen von Kunden und Geschäftspartnern kommen per Telefon dort an.“

Auch die Buchhaltung hat sie schon kennengelernt. „Das ist inhaltlich natürlich etwas ganz anderes. Hier stehen hauptsächlich Zahlen im Vordergrund. Das liegt mir ganz gut.“ Als Nächstes steht das Kundenzentrum auf dem Ausbildungsplan von Katrin Brückner. Sie ist gespannt auf die Zeit dort: „Ich freue mich auf den Kundenkontakt. Gerade gegen Ende des Jahres ist dort besonders viel los.“ In ihrer Freizeit unternimmt sie gerne etwas mit Freunden. Außerdem ist sie leidenschaftliche Handballerin beim ASV Süchteln.

Das Team der Redaktion wünscht Katrin eine erfolgreiche und angenehme Ausbildung bei den Gemeindewerken und alles Gute für ihren Lebensweg.